Montag, 22. Mai 2017

Kohortenphänomen: Merkel und die Unmöglichkeit individueller Korrektur

Merkel. Bild: Pixabay / OpenClipart-Vectors /
CC0 Public Domain
von Kurt Kowalsky
Heute mal einen Auszug aus meinem Schriftverkehr. Ich wollte eigentlich eine scharfe Frau anmachen, doch die private Nachricht ging aus Versehen an den Gatten der Hübschen. Also versuchte ich mich da rauszureden und erklärte ihm gesellschaftliche Phänomene.

Obwohl ich mich kurz fasste, also nur 40 Seiten schrieb, artete die Angelegenheit in ein sinnloses Missverständnis aus. Trotzdem gibt es ein paar Kernpunkte, welche ich einer breiten Öffentlichkeit (zehn bis 14 Facebook-Freunde) nicht vorenthalten will.

1. In einer beliebigen Kohorte, gibt es einen Typen, der am besten Fußball spielt. Es gibt auch einen, der hat den größten Fußschweiß und ein anderer, der hat die meisten Haare auf der Brust. Soweit sollte es da keinen Dissens geben.

Wenn 1. gilt, so muss auch 2. gelten, nämlich:

2. In einer beliebigen Kohorte, gibt es einen Typen, der die größten manipulativen Fähigkeiten hat. Ist diese Eigenschaft mit Skrupellosigkeit verbunden, so kann man also bereits wissen, wer diese Kohorte ins Verderben führt, um sich rücksichtslos zu bereichern.

Daraus folgt in Anbetracht der 27-jährigen politischen Karriere von Frau Dr. Merkel, dass in einer beliebigen Kohorte von Figuren beiderlei Geschlechts, ein Weib wohl auch immer die Hässlichste ist, es darauf aber im speziellen Fall wohl nicht ankommt.

In diesen 27 Jahren hat nun diese Frau fast alles schon gesagt und auch das Gegenteil. Ein derartiges Phänomen ist in beliebigen Kohorten allerdings nicht durchgängig anzutreffen, aber darauf kommt es offensichtlich an.

Fazit: Hier bestätigt sich, dass der freie Wettbewerb, in der Definition, dass ich frei willentlich aus- und abwähle, immer dann versagt, kann eine Entscheidung nicht individuell korrigiert werden.

Der Schriftwechsel endet dann mit "viele Grüße an die Frau Gemahlin", wofür Mann sich herzlich bedankte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *