Donnerstag, 11. Mai 2017

Ein Jahr Grün-Schwarz im Ländle: Eine desaströse Bilanz

In seiner Landtagsrede vom Mittwoch zog Prof. Dr. Jörg Meuthen ein ernüchterndes Fazit zum ersten Regierungsjahr der grün-schwarzen Landesregierung in Baden-Württemberg: Mangelnde Bereitschaft, den Linksextremismus als Gefahr anzuerkennen, der verbale Polithooliganismus eines Herrn Stegner, der diese Gefahr größer werden lässt, haushaltspolitisches Versagen auf Kosten kommender Generation und das Plädoyer für einen starken, dafür aber schlanken Staat waren nur einige der Punkte, die Meuthen ansprach.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *