Donnerstag, 21. Juli 2016

Schmähgedicht: Angie und Erdolf

Bild: AK Rockefeller / flickr.com / CC BY-SA 2.0
von Thorben Schwarz
Sackdoof, feig und nur am spinn'
ist Angela, die Kanzlerin -
am liebsten tut sie Erdolf loben
(er hat Ziegen zur Frau erhoben)

Jedoch findet sie noch schöner
Back-Recepte für den Döner -
der voll Gifte nur so strahlt 
('s hat die AKP bezahlt),
deren Lobby kennt man schon, 
in der Jungen Union.

Dass Erdolfs Ruhm im Reiche bliebe, 
erwägt er nun die Peitschenhiebe, 
als adäquates Instrument -
so ist der türk'sche Präsident.

Doch lässt man ihn in Ruhe walten, 
das vierte, fünfte Reich entfalten -
denn Angie denkt sich in der Nacht:
So hat's der Kaiser schon gemacht.

Langsam, breit und erdophil,
Nur den Machterhalt als Ziel, 
Sie ist die Frau die Gegner schlägt, 
Und dabei lila Blazer trägt.
_______________________


(Hinweis: Das Gedicht entspricht in keinster Form den 
Qualitätsnormen von Facebook und dem Justizministerium.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *