Montag, 18. Juli 2016

Appell an den Nachwuchs: Werdet nicht wie Ralf Stegner!

Bild: Arne List (Eigenes Werk) [GFDL oder CC BY-SA 3.0],
via Wikimedia Commons
von Michael Werner
Liebe Kinder,

schaut her, das hier ist der Ralf.

Ralf ist ein Parasit. Das heißt, er lebt auf Kosten anderer. Und zwar schon von Geburt an. Er hat in seinem ganzen Leben noch keinen Tag richtig gearbeitet, also etwas nützliches hergestellt oder geleistet, wofür Menschen freiwillig Geld bezahlen, wie z.B. der Bäcker nebenan oder die Frau im Supermarkt an der Kasse.

Nach der Schule drückte er sich - auf Kosten anderer, selbstredend - an Universitäten in Deutschland und Amerika herum und studierte nicht etwa etwas richtiges, so wie Maschinenbau oder Medizin, womit man etwas tun kann, was den Menschen nützt. Nein, er studierte Geschwätzwissenschaften wie Politik, Geschichte und Germanistik, womit man entweder arbeitslos oder Taxifahrer wird - allerdings nur, wenn man den Taxischein besteht.

Da Ralf zu faul zum Taxifahren war und lieber weiter auf Kosten anderer leben wollte, ging er in die SPD - das, liebe Kinder, ist die Partei, die das Leben auf Kosten anderer erfunden hat.

Das einzige, das man "können" muss, um in der SPD etwas zu reißen, ist lügen und gegen andere zu hetzen. Wenn man beides gleichzeitig kann und dabei über ein gewisses Maß an Dummheit, Ignoranz und Verkommenheit verfügt, kommt man bei der SPD sogar bis ganz nach oben und wird dann Oberschmarotzer, so wie der Ralf.

Liebe Kinder, ich gebe Euch mal ein paar Beispiele, wo der Ralf peinlichen Unfug verzapft hat, damit Ihr seht, was ich meine:

Neulich im Fernsehen behauptete er bei Anne Will, dass jeden zweiten Tag ein Asylantenheim von "Rechten" angezündet wird, obwohl inzwischen jedes Kind weiß, dass die Asylantenheime meistens von den eigenen Bewohnern angezündet werden, weil es nicht genug Nutella gibt oder weil Koran-Experten untereinander theologische Unstimmigkeiten austragen.

Am Sonntag twitterte er, dass er mit Genossen das Endspiel der Fußball-EM Frankreich gegen Italien guckt, obwohl Italien bereits im Viertelfinale von "der Mannschaft" rausgekickt wurde.

Und nun halluziniert er, dass "Rechtspopulisten" (das sind alle, die eine andere Meinung haben als Ralf) eine kontinentale Landmasse namens "Europa" zerstören wollen.

Ist er nicht putzig, der kleine Parasiten-Ralf?

Kinder, seid vernünftig, lernt etwas vernünftiges im Leben, damit Ihr nicht so werden müsst wie der Ralf!

1 Kommentar:

  1. Bild und Name sind aufgrund eines Überangebotes in der deutschen Politikerszene beliebig erweiterbar. Ich denke da z.B. nicht zuletzt an Claudia Beneticta Roth.

    AntwortenLöschen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *