Sonntag, 12. Juni 2016

Klare Kante: Der Wochenrückblick (KW 23/2016)

Michael Auksutats Statements zur Woche
Über Wolfgang Schäubles Inzuchtbekämpfungsstrategie:
Die grassierende Inzucht eines 500-Millionen-Kontinents bekämpfen, indem man die Massenzuwanderung aus Kulturen befürwortet, in denen Ehen zwischen Cousin und Cousine Usus sind. Well played, Wolfgang. Well played.

Über geplante Waffenrechtsverschärfungen nach dem Terror:
Glücklicherweise unterbindet die EU endlich den unseligen Waffenkauf über Amazon oder Ebay, der schon so viel Unglück über den Kontinent gebracht hat. Jetzt bleibt den Terroristen nur noch der Weg über den Schwarzmarkt auf dem Balkan, den sie bisher gemieden haben, um ihre Aufwendungen ordnungsgemäß absetzen zu können.

Über Claudia Roth als Präsidentschaftskandidatin:
Es gibt Späße, die traut man sich kaum noch zu machen, weil irgend jemand das als Inspiration auffassen könnte.

Über messerscharfe Analysen über den nahen Osten:
Wenn ein Typ in Israel einen anderen absticht, er festgenommen wird und trotz Warnung an seiner Weste rum nestelt und dafür eine Kugel in den Kopf bekommt, dann hat halb Europa einen Milcheinschuss. Wenn tausend Kilometer weiter 19 Mädchen lebendig abgefackelt werden, weil sie sich weigern für die Armee des Friedens die Beine breit zu machen, dann wird das geflissentlich von den Qualitätsmedien verschwiegen. Messerscharfe Analyse: Flammenwerfer. Der nahe Osten braucht Flammenwerfer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *