Freitag, 24. Juni 2016

Brexit-Volksabstimmung ungültig! Martin Schulz war betrunken.

By Michael Weiss, Germany [CC BY-SA 2.5],
via Wikimedia Commons
von Kurt Kowalsky
Viele werden das kennen. Man ist derart besoffen, dass man nicht mehr auf drei zählen kann. Andere wissen die Gefahren auf Gehirn, Nerven und Charakter, sind Menschen dauerhaft alkoholisiert.

Das Politbüro des vereinigten Sozialfaschismus gibt nun bekannt, dass unter solchen Umständen keine ordentliche Auszählung erfolgen könne. Ein gewisser Schulz hätte in über 200 Wahlbüros bis zu zehn Mal angerufen und im schlechten Englisch gelallt: "Ich mach euch fertig." (I do make you ready.)

Schulz, der sich im Vollrausch als Reinkarnation von Willy Brandt zum Tag der Milch sieht, war zu keiner Stellungnahme bereit. Die Kneipe, in welcher er seit längerer Zeit sein Büro verlagert hat, war bei Redaktionsschluss geschlossen.

Das internationale Komitee zur Wahlbeobachtung afrikanisch-österreichischer Täuschungsversuche fühlt sich dem Vernehmen nach nicht zuständig. Da es im EU-Faschismus weder eine signifikante Anzahl von Negern, noch von Österreichern gäbe.

Ob Schulz jemals wieder nüchtern und die Volksabstimmung wiederholt wird, konnte zur Stunde niemand mit Sicherheit sagen.

Wir singen nun alle: "Ein Männlein steht im Walde, ganz still und krumm. Ach, wer mag das Männlein sein, das da steht im Wald allein? Es schwankt nicht nur auf einem Bein, es ist auch gar kein Männelein. Es ist mit seinem roten Mäntelein, ein kleines braunes Warzenschwein.''

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *