Freitag, 29. Januar 2016

Steffen Krug: ''Die Hanse: Herrschaft des Rechts und des guten Geldes"

Am 16. Januar 2016 fand im Radisson Blu Hotel in Lübeck die erste Hanse-Konferenz der Sons of Libertas in Zusammenarbeit mit dem Institut für Austrian Asset Management (IfAAM) und den European Students for Liberty statt. 

Diplom-Volkswirt Steffen Krug referierte zum Thema ''Die Hanse: Herrschaft des Rechts und des guten Geldes''.



Steffen Krug studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Heidelberg, ESC Reims in Frankreich und an der Europa-Universität-Viadrina in Frankfurt an der Oder. Er war zwei Jahre lang wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jan Winiecki, einem Vertreter der Österreichischen Schule der Ökonomie, wo er 1997 seine Diplomarbeit zum Thema „Systemwettbewerb und Europäische Integration“ schrieb. Nach einem Traineeprogramm bei der Vereins- und Westbank in Hamburg war er dort anschliessend als Wertpapierspezialist am Alten Wall tätig. 2001 machte er sich als Anlageberater und Finanzmakler selbständig (Lacruche Brokerage). Während seiner praktischen Tätigkeit entwickelte er den Investmentstil des Austrian Asset Management und gründete 2009 das Institut für Austrian Asset Management.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *