Donnerstag, 21. Januar 2016

Prof. Dr. Hammel-Kiesow: "Die Hanse. Entwicklung und Struktur"

Am 16. Januar 2016 fand im Radisson Blu Hotel in Lübeck die erste Hanse-Konferenz der Sons of Libertas in Zusammenarbeit mit dem Institut für Austrian Asset Management (IfAAM) und den European Students for Liberty statt. 

Prof. Dr. Rolf Hammel-Kiesow, Leiter des Europäischen Hansemuseums referierte zum Thema "Hanse. Entwicklung und Struktur".




Rolf Hammel-Kiesow studierte Geschichte, Germanistik und Politische Wissenschaft an der Universität Heidelberg und promovierte bei Hermann Jakobs. Von 1978 bis 1984 war er im Amt für Vor- und Frühgeschichte der Hansestadt Lübeck, danach im Amt für Denkmalpflege tätig. Seit 1993 ist er Leiter der Forschungsstelle für die Geschichte der Hanse und des Ostseeraums in Lübeck und ist zugleich stellvertretender Leiter des Archivs der Hansestadt Lübeck mit dem Schwerpunkt „Geschichte der Hanse und des Ostseeraums“. Hammel-Kiesow hat einen Lehrauftrag am Historischen Seminar der Universität Kiel. Seit März 2008 lehrt er als Honorarprofessor an der Universität Kiel. Seit Mai 2010 ist er Vorsitzender des Hansischen Geschichtsvereins. Er leitete die Erstellung der wissenschaftlichen Konzeption für das Europäische Hansemuseum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *