Sonntag, 25. Oktober 2015

Irrenhaus Deutschland? Interview mit Schulverweigerer Martin Dulski

Christoph Heuermann im Gespräch mit Martin Dulski
Martin Dulski ist 17 - und wird zum Besuch der Schule gezwungen. Dabei möchte er nicht - und hat gute Gründe dafür. Martin ist ein ganz normaler junger Mann, wurde aber bereits ins Irrenhaus eingewiesen und steht wieder kurz davor. Christoph Heuermann sprach mit ihm über die eigentlichen Irren, die alle Kinder jahrelang in deutschen Schulen knechten und dafür auch noch Dank haben wollen.
Wir berichteten bereits zuvor über den ,,Fall Martin Dulski''.



Wer etwas über das staatliche Bildungswesen aus einer libertären Perspektive heraus lesen möchte, dem empfehlen wir das Buch ,,Bildungsvielfalt statt Bildungseinfalt''.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *