Sonntag, 5. Juli 2015

AfD: Frauke Petry vom nationalkonservativen Propeller

von Kurt Kowalsky
Kowalskys Presseagentur meldet:

Beim Parteitag der AfD wurde ein Machtkampf entschieden, meldete Spiegel-Online. Frau Petry, die Gewinnerin, stehe für den nationalkonservativen Flügel.

Wie unsere Nachbarin auf Chefkoch online meldet, hatte sie erst gestern einige Hühnerflügel in Marinade gelegt, die sie heute eigentlich grillen wollte. Nach einigem Hin und Her (es ist ja eine junge Frau), will sie jetzt doch lieber ihre Schenkel in den Backofen schieben.

Allgemein stellt sich dabei nicht nur die Frage, ob die Hitze des Backofens die Marinade verbrennt, sondern auch was ein nationalkonservativer Flügel ist.

Obwohl die Bräunung der Haut, Berichten zu Folge, durch die im Sonnenlicht enthaltene UV-B-Strahlung entsteht, kann nach Expertenmeinung solche im Backofen ausgeschlossen werden.

Während der Konservatismus (lat. von conservare) für sich in Anspruch nimmt, eine geistige Bewegung zu sein, gibt es derzeit keine deutschen Angebote von Flügelkonserven, wie uns die Pressestelle von Bechstein Flügel mitteilte.

Weniger bekannt dürfte sein, dass diese Firma während des Zweiten Weltkrieges auch eine Abteilung für Propellerbau hatte. Offenbar hatte man damals zur Erhaltung und Konservierung der expandierenden deutschen Nation (vor Moskau war bekanntlich Schluss) weniger auf Flügel sondern eher auf Propeller vertraut.

Unsere Presseagentur schlussfolgert, dass Spiegel-Online hier ein Druckfehler unterlaufen ist. Frau Petry steht wohl für den nationalkonservativen Propeller. Aber ganz genau wissen wir es nicht, weil die Systempresse unsere diesbezügliche Anfrage ignorierte.

Wir wünschen jedenfalls diesen Hühnerflügeln von Herzen alles Gute und dem Rest gute Besserung. Es gibt ja heute in der Psychiatrie schon ausgezeichnete Medikamente, so dass man nicht alle Kranken sofort einsperren muss. Allgemein gefährlich sind sie unbehandelt leider alle.

(Zuerst erschienen auf dem Facebookprofil des Autors)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *