Mittwoch, 5. Februar 2014

Habermanns Richtigstellung: Steuerschlupflöcher

Prof. Gerd Habermann
von Prof. Gerd Habermann
Diesen Monat: Steuerschlupflöcher
Einer der seltsam verqueren Begriffe demagogischer Finanzpolitik. Die Politiker schaffen z. B. attraktive Abschreibungsmodelle, die, wenn sie denn genutzt werden, nunmehr bei zunehmender Finanznot des Staates als ,,Steuerschlupflöcher'' bezeichnet werden, so, als wenn die, die von der Politik geschaffenen Möglichkeiten nutzen, etwas Unrechtes täten, zumindest Anrüchiges, indem sie durch die ,,Löcher'' hindurchschlüpfen, um ihre Steuerlast zu erleichtern.
Diesen und weitere Begriffe finden Sie in Gerd Habermanns ,,polemischem Soziallexikon''.
_________________________ 
Prof. Dr. Gerd Habermann, Jahrgang 1945, ist Wirtschaftsphilosoph, Hochschullehrer und freier Publizist. Er ist seit 2003 Honorarprofessor an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam, Initiator und Mitgründer der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft und der Friedrich-August von Hayek-Stiftung für eine freie Gesellschaft
Bei Freitum erscheint monatlich ,,Habermanns Richtigstellung''.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *