Freitag, 1. Februar 2013

European Students For Liberty (ESFL) laden zur größten liberalen Studentenveranstaltung


von Michael Landl
Zweite europaweite European Students For Liberty-Konferenz vom 8.-10. März 2013 in Leuven, Belgien

Wir, die European Students For Liberty, sind mittlerweile zu einer der größten klassisch-liberalen Studentenbewegungen angewachsen. Es freut uns, Sie zu unserer zweiten europäischen Konferenz einladen zu dürfen. Vom 8.-10. März erwarten wir über 300 klassisch-liberale Studenten und Gäste aus ganz Europa in Leuven (15 Minuten von Brüssel entfernt). Neben Vorträgen und Diskussionen werden die Teilnehmer auch Workshops besuchen können, die darauf abzielen, notwendige soft skills zu erlernen, um effektivere Leader und Aktivisten für die Freiheit zu werden. Darüber hinaus werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben, im Verlauf des Wochenendes bei den European Students For Liberty Partys, Freundschaften zu knüpfen und Netzwerke zu bilden. Zudem werden wir erstmals eine Studentendebatte mit Anhängern verschiedener liberaler Theorien abhalten (für genauere Informationen hier klicken).

Als Redner haben haben uns u. a. James Turk (GoldMoney Foundation), Tom Palmer (Atlas Network), Daniel Model (ModelGroup), Michael D. Tanner (Cato Institute), David und Emily Skarbek zugesagt.

Die behandelten Themen reichen von Unternehmertum, Neue Politische Ökonomie (Public Choice), Problemen des Wohlfahrtsstaates, die Chancen bzw. Gefahren der liberalen Bewegung durch die aktuelle Krise bis hin zu privater Sezession. Darüber hinaus wird es viele Workshops zu ausgewählten Themen geben, wie z.B. einen Vortrag über ökonomisches Verhalten von Gefängnisbanden. Für das gesamte Programm bitte hier klicken.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Freunde in Leuven begrüßen zu dürfen und hoffen, mithilfe dieser Konferenz einen Beitrag zu einer freieren Gesellschaft leisten zu können.

Als kleinen Vorgeschmack empfehle wir Ihnen das Video unserer letzten europäischen Konferenz.

Die Anmeldegebühr beträgt bis zum 31. Januar für Studenten 30€ (Nicht-Studenten 45€) und danach 40€ (Nicht-Studenten 55€). Darin enthalten sind alle Speisen während des Wochenendes, viele kostenlose Materialien, Netzwerkmöglichkeiten mit Think Tanks, und natürlich drei Tage voller interessanter Redner und Diskussionen.

Auf Ihr Kommen freut sich das Team der European Students for Liberty.
____________________________ 
Informationen:
Michael Landl ist im Vorstand der European Students For Liberty tätig. Er arbeitete für das Austrian Economics Center in Wien und studiert International Affairs and Governance an der Universität St. Gallen. Zudem ist er Mitbegründer des Austrian Libertarian Movements in Wien. Sie können ihn unter der E-Mail mlandl@studentsforliberty.org erreichen.

Weiterführende Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Name

E-Mail *

Nachricht *